Förderunterricht Mathematik

Förderunterricht

Im Rahmen des Frankfurter Ausbildungsprojekts (FAP) wird seit dem Schuljahr 2008/09 kostenloser Förderunterricht für Schülerinnen und Schüler in Abgangsklassen in Schulen mit Bildungsgang Hauptschule angeboten. Er bietet gezielte Unterstützung von Schülerinnen und Schülern:

  • die in betriebliche Ausbildung wollen.
  • deren Kenntnisse in Deutsch, Mathematik, Englisch für eine erfolgreiche Bewerbung nicht ausreichen.
  • die aktiv ergänzende Förderangebote wahrnehmen wollen.
  • die die Mittel für Nachhilfe nicht aufbringen können.

Ablauf

In Absprache der FAP-Beraterinnen und -Berater mit den Lehrkräften werden die Schülerinnen und Schüler ausgewählt, die das Unterstützungsangebot erhalten sollen. Mit diesen Interessierten wird eine schriftliche Vereinbarung geschlossen.

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einmal wöchentlich in Gruppen mit bis zu acht Teilnehmenden in den Räumen der gjb Förderung in den für sie notwendigen Fächern. Der Unterricht orientiert sich an den Anforderungen der einzelnen Schülerinnen und Schüler. Dazu wird der individuelle Leistungsstand erfasst, um die Zielvorgaben für den Unterricht zu erarbeiten. Der Förderunterricht orientiert sich auch an den Rahmenlehrplänen und den Prüfungsinhalten für die Abschlussprüfung. Ziele sind die Aufarbeitung von Defiziten, Wiederholung und Vertiefung der Inhalte der 9. bzw. 10. Klassenstufe und eine gezielte Vorbereitung für Klassenarbeiten, um eine Verbesserung der Fachnoten zu erreichen.

Die kleine Gruppengröße und der differenzierte Unterrichtsansatz ermöglichen dabei ein individuelles Eingehen auf die Bedürfnisse der Einzelnen.

Für die Durchführung des Förderunterrichts wurde ein Team aus Förderlehrkräften gebildet, das über Erfahrungen im Unterricht, insbesondere mit leistungsschwachen Jugendlichen, verfügt.

Stimmen aus dem Mathe-Förderunterricht:

"Unser Lehrer hier ist echt locker. Aber trotzdem lernen wir viel."

"Dass mir hier kostenlos geholfen wird, ist wirklich super!"

"Im letzten Mathe-Test hatte ich auf einmal eine Zwei!"

Gefördert durch

Kontakt

Zentrale der gjb

Kurfürstenstraße 18
60486 Frankfurt

Kerstin Ewers
Bereichsleitung Allgemeinbildende Schulen
069 - 20 45 741 15

Beratung

Aylin Yildiz
Organisation des Förderunterrichts
069 - 20 45 741 26