Azubibotschafter (Foto: Jochen Müller)

Ausbildungsbotschafter

Auszubildende werben für ihre Berufe

Eine Berufsausbildung eröffnet aussichtsreiche Perspektiven und ist ein Schlüssel zum beruflichen Erfolg. Viele Jugendliche haben auch in den Abgangsklassen noch keinen konkreten Berufswunsch. Ausbildungsbotschafter wirken diesem Trend entgegen.

Ablauf

„Ich zeige Dir, was ich lerne!" – Auszubildende geben einen authentischen Einblick in ihren Beruf. Ihre Entscheidung für die Ausbildung, die Bewerbung, das Vorstellungsgespräch, die ersten Tage im Betrieb – das alles ist für sie noch nicht lange her. Sie berichten, worauf es in der Berufsschule ankommt. Sie sind den Schülerinnen und Schülern nah und gleichzeitig einen großen Schritt voraus. Sie profitieren vom Wissen der Ausbildungsbotschafter.

Ausbildung wird für die Schülerinnen und Schüler positiv erfahrbar und kann als wertvolle Alternative zum weiteren Schulbesuch wahrgenommen werden. Der Kontakt zum wirklichen Arbeitsleben baut Unsicherheiten ab und schafft Motivation und Lernbereitschaft. Azubis engagieren sich ehrenamtlich und zeigen Wege zum beruflichen Erfolg.

Interessante Einblicke in die Tätigkeit von Ausbildungsbotschaftern gibt das "IHK WirtschaftsForum" Ausgabe 11/2017, Seiten 26 bis 29.

Kooperationspartner

Mit der vorbereitenden Schulung und ersten Einsätzen startete das Projekt zum Schuljahr 2013/14 in Kooperation mit der Handwerkskammer, der Industrie- und Handelskammer, den Ausbildungsbetrieben, Schulen und mit Unterstützung der Polytechnischen Stiftung.

Gefördert durch

Kontakt

Zentrale der gjb

Kurfürstenstraße 18
60486 Frankfurt

Kerstin Ewers
Bereichsleitung Allgemeinbildende Schulen
069 - 20 45 741 15

Beratung

Petra Janitz
Organisation des Angebots "Ausbildungsbotschafter"
069 - 20 45 741 20