Ausbildungsbotschafter im Rampenlicht

Die vergangenen Wochen waren für die Ausbildungsbotschafter besonders abwechslungsreich. Im Mai standen gut besuchte Einsätze bei der Berufswahlmesse Einstieg in Frankfurt auf dem Programm. Die Azubibotschafterin Nada El Hamdi (Kauffrau für Büromanagement bei der Caritasverband Frankfurt e.V.) und der Azubibotschafter Moritz Heinke (Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung Deutsche Börse AG) waren auf Einladung der IHK auf der Messebühne zu Gast. In einem Talk-Format gaben sie den zahlreichen anwesenden Schülerinnen und Schülern interessante Einblicke in ihre Ausbildungsberufe. Titel der Veranstaltung und gleichzeitig wichtige Botschaft: „Statt irgendwas werden – in irgendwas richtig gut!“

Am Stand der IHK trafen die Auszubildenden anschließend die Bundesministerin für Bildung und Forschung, Bettina Stark-Watzinger. Die Ministerin ließ sich das Programm Ausbildungsbotschafter und die Initiative der jungen Menschen für die berufliche Orientierung erklären. Am Stand der HWK war ebenfalls ein Auszubildender für das Projekt Ausbildungsbotschafter vor Ort: Leonardo Neumann, Kraftfahrzeugmechatroniker BMW AG.

gjb | Ausbildungsbotschafter | Fit für den Beruf | Action Day 1

Einige Tage zuvor hatten sich 16 der zurzeit aktiven Ausbildungsbotschafterinnen und -botschafter in der gjb-Zentrale zum „Action Day“ getroffen. Die gjb-Projekte Ausbildungsbotschafter und Fit für den Beruf boten den Auszubildenden Übungen und Workshops, um ihre Botschafterrolle noch überzeugender ausüben zu können. Unter anderem kam das erfolgreiche Format „Mach deinen eigenen Song“ von Fit für den Beruf zum Einsatz. Es hat sich schon bei vielen Einsätzen in Jugendzentren und Schulen in Frankfurt bewährt und half auch den Ausbildungsbotschafterinnen und -botschaftern, die Stärken ihrer Berufe zielgruppengerecht auf den Punkt zu bringen. Für den Videodreh sowie die Erstellung des Podcasts standen Martin Mauch und Christian Markgraf von Fit für den Beruf zur Verfügung, die an nur einem gemeinsamen Tag vorzeigbare und aussagekräftige Ergebnisse mit den Auszubildenden erarbeiteten. 

gjb | Ausbildungsbotschafter | Fit für den Beruf | Action Day 2

Herausgekommen ist ein Rap-Song über verschiedene Berufe, zum Beispiel über Gärtner im Garten- und Landschaftsbau. Ein witziges Video, das als „Late Night Azubi Show“ davon überzeugt, dass die Ausbildung zum Beispiel zur Bürokauffrau wirklich cool ist. Und ein Podcast, der unter dem Titel „Bytes und Benz“ die Tätigkeitsfelder von Automobilkaufleuten und Fachinformatikerinnen und Fachinformatikern kurzweilig beschreibt. Sicher keine alltäglichen Mittel, um Jugendlichen verschiedene Ausbildungsberufe näher zu bringen und sie für eine Ausbildung zu begeistern – dafür umso wirkungsvoller. Die Beiträge kommen direkt aus der Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler und geben ihnen unterhaltsame Eindrücke aus erster Hand. Daniela Glaeser, Projektkoordinatorin der Ausbildungsbotschafter, resümiert: „Der Action Day bietet in lockerem Rahmen eine kreativ-künstlerische Auseinandersetzung mit dem eigenen Ausbildungsberuf und hat vor allem viel Spaß gemacht!“ Das bestätigen auch die Rückmeldungen der Teilnehmenden. Hier eine Stichprobe: „War alles cool, tolle Gruppe und tolle Unterstützung.“ „Super Sache. Gerne wieder.“

gjb | Ausbildungsbotschafter | Fit für den Beruf | Action Day 3

Das Projekt Ausbildungsbotschafter, finanziert von der Stiftung Polytechnische Gesellschaft, der Handwerkskammer Frankfurt-Rhein-Main und der IHK Frankfurt am Main, hat das Ziel, junge Menschen für eine Ausbildung zu begeistern und sie gleichzeitig zum ehrenamtlichen Engagement zu ermutigen.

Hier in die Ergebnisse vom Action Day reinschauen/reinhören:

Song Azubi-Beats “Von Grünflächen und Banken“: https://youtu.be/G7UEwJRH8WQ

Song Azubi-Beats “Geh mit uns auf Reisen“: https://youtu.be/CNkTrlp9j5Y

Podcast: https://youtu.be/IL4v1q-cCwo

Late Night Azubi: https://youtu.be/bZ-XhzysB3k

Nada El Hamdi, Bettina Stark-Watzinger, Moritz Heinke, IHK-Vizepräsident Klaus Stefan Ruoff. Foto: ©Einstieg GmbH