Hände/Glühbirne

Jugendberufshilfe im Jugendjobcenter

Zielgruppe sind sozial benachteiligte Jugendliche und junge Erwachsene bis 27 Jahre aus Frankfurt am Main, für die die Regelinstrumente des SGB II und SGB III nicht zielführend sind, die Maßnahmen abgebrochen haben oder bei denen ein Abbruch droht. Sie haben einen besonderen Unterstützungsbedarf bei der sozialen und beruflichen Integration. Mit den zuständigen Akteuren werden Maßnahmen zur beruflichen Orientierung, Vermittlung und Begleitung der jungen Menschen erarbeitet.

 

Ablauf

Zugang

Der Zugang erfolgt durch persönliche Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner (pAp) in den U25-Teams der Jobcenter, über soziale Dienste oder über die Jugendlichen selbst. Als Anlaufstelle stehen im Jugendjobcenter drei Mitarbeiterinnen der gjb im Rahmen des kommunalen Teams „Jugendberufshilfe“ zur Verfügung.

Beratung

Die Beratung ist am Einzelfall orientiert. Unterstützende Hilfen werden organisiert. Ziel ist die Hinführung der jungen Erwachsenen zum Regelsystem und die perspektivische Vermittlung in Ausbildung und Beschäftigung.

Betriebliche Maßnahmen

Die Mitarbeiterinnen vermitteln junge Erwachsene in Maßnahmen, Praktika, Ausbildung oder Beschäftigung.

Gefördert durch

Kontakt

Zentrale der gjb

Kurfürstenstraße 18
60486 Frankfurt

Anita Lemaile
Bereichsleitung Außerschulischer Bereich
069 - 20 45 741 17

Beratung

Inga Glässer
069 - 59 76 93 58
Bianca Päsel
069 - 59 76 94 15